Über Bullrich Heilerde

Unsere Tipps

Heilerde bei Halsschmerzen: Herbst-/Winterzeit ist häufig auch Erkältungszeit. Halsschmerzen machen sich breit. Das Allround-Talent Heilerde kann hier gleich mehrfach eingesetzt werden – als Wickel oder als Mund- und Rachenspülung.

Mehr Tipps

Die Wirkweise

Oberfläche

Feinst gesiebt und gemahlen haben die Mineralien bei Bullrich Heilerde nur noch eine sehr geringe Teilchengröße. Darüber hinaus bestehen die Mineralien aus vielen Schichten, die in ihren "Hohlräumen" viele andere Stoffe aufnehmen können. Das ergibt eine hohe "innere" und "äußere" Oberfläche. Und je größer die Oberfläche ist, desto mehr Schadstoffe kann die Heilerde binden.

Bindevermögen

Bullrich Heilerde wirkt vor allem über ihre physikalische Struktur. Wie ein Schwamm nimmt sie im Körper unerwünschte Stoffe auf, bindet sie fest an sich und verhindert so, dass sie im Körper verstoffwechselt werden. Bullrich Heilerde fördert deren Ausscheidung auf natürlichem Weg. Eine herausragende Eigenschaft von Bullrich Heilerde ist die Bindung von Fetten und Cholesterin aus der Nahrung. Daher unterstützt Bullrich Heilerde eine fett- und cholesterinreduzierte Ernährung auf ideale Art und Weise. Darüber hinaus bindet Bullrich Heilerde eine Vielzahl von Schadstoffen in Magen und Darm bzw. auf der Haut.

Anwendung

Innerliche Anwendung

Bei Magen Darm-Beschwerden wie Völlegefühl oder allgemeinen Verdauungsstörungen – Bullrich Heilerde kann hier natürliche Abhilfe schaffen. Denn sie bindet überschüssige Gallensäure ebenso wie die mit der Nahrung zugeführten Säuren. Außerdem bindet sie Bakterien und die Stoffwechselprodukte gewisser Darmbakterien, die unsere natürliche Darmflora schädigen können. Gleichzeitig bindet sie effektiv einen Teil der Fette, Cholesterin und viele weitere Schadstoffe aus der Nahrung in Magen und Darm und scheidet sie aus, so dass sie nicht verstoffwechselt werden.

Äußerliche Anwendung

Bullrich Heilerde zum Auftragen dient der unterstützenden Behandlung bei zahlreichen Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie Haut- und Haarproblemen. Anfangs tritt durch die Wasserverdunstung des kalt angerührten Heilerde-Breies eine Kühlung ein - ähnlich wie wenn wir schwitzen. Daran schließt sich jedoch gleich eine Durchblutungssteigerung mit örtlicher sowie allgemeiner Erwärmung an. Deshalb kann Heilerde stoffwechselsteigernd, muskelentspannend und schmerzlindernd wirken.